Brustpigmentierung

Medizinische Pigmentierung

 

Ihr Weg zu einem neuen Selbstwertgefühl und mehr Lebensqualität

 

Nach medizinischen Eingriffen und Chemotherapie bleiben Narben zurück und Haare wachsen nicht mehr. Diese Schönheitsmakel sind durch chirugische Eingriffe nur begrenzt behandelbar. Mittels medizinischer Pigmentierung können diese Folgen optisch verbessert und korrigiert werden.

 

Eine medizinisch begründete Pigmentierung kann im Bereich der Wiederherstellungspigmentierung und Narbenretuschierung beachtliche Erfolge erzielen. Ein Verlust von Augenbrauen und Wimpern nach Chemotherapie oder bei Alopecie kann mit einem medizinischem Permanent Make-Up wieder hergestellt werden. Das Gesicht erhält dadurch wieder mehr Ausdruck, was für die Betroffenen von unschätzbarem Wert ist und erheblich zu ihrem Wohlbefinden beiträgt.

 

Nach Brustoperationen werden Brustwarzen und Vorhöfe (Areola-Mamillenkomplex) nachgebildet und Operationsnarben retuschiert. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten können optisch verbessert und die Lippenkontur korrigiert werden.  Mit einer medizinischen Korrektur kann man sehr viel erreichen.

Wann wird eine medizinisch begründete Pigmentierung eingesetzt

 

Augenbrauen Härchenzeichnung und Wimpernkranzverdichtung nach Chemotherapie oder bei Bestrahlungsschäden. Narbenretuschierung von Gesichtsnarben oder weißlich verfärbten Narben durch eine natürliche Farbanpassung an die Haut. Härchentechnik bei partiellem Verlust von Haaren, Haaransätzen mit Kahlstellen oder dünnem schütterem Haar. Lippenkorrektur und Lippenzeichnung nach einer Gaumenspalten-OP oder einem Unfall. Areolazeichnung und Brustpigmentierung nach Brustkrebs, Brustverkleinerung oder Brustvergrößerung.

 

Im Bereich der medizinischen Brustpigmentierung werden besonders gute Ergebnisse erzielt. Eine schöne Brust verkörpert die Weiblichkeit einer jeden Frau. Somit stellt die Nachbildung des Brustwarzenvorhofs (Areola-Komplex) und der Brustwarze (Mamille) den letzten Schritt zur Vervollständigung der Brust dar. Je nach Brustrekonstruktion werden die Nippel aus dem umliegenden Gewebe geformt oder mit der 3D Technik nachpigmentiert. In beiden Fällen wird der nichtvorhandene Areola-Komplex farblich so angepasst, dass eine natürliche Brustwarze entsteht. Bei einem zu hellem oder zu kleinem Areola-Mamillenkomplex gibt es die Möglichkeit, den Brustwarzenvorhof zu vergrößern oder farblich zu verbessern.

 

Auf dem Bild können Sie eine Verschönerung des Areola-Mamillenkomplexes sehen. Die Patientin litt unter ihrer viel zu hellen und fast unscheinbaren Brustwarze. Mithilfe der medizinischen Pigmentierung hat ihre Brust ein feminineres Aussehen und die Patientin ein großes Stück ihrer weiblichen Identität zurück.

 

Ich arbeite eng mit Gynäkologen, niedergelassenen Ärzten und Brustzentren zusammen und berate Sie individuell und kostenlos.

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie einen Termin? Rufen Sie an!

Kontakt/Buchung

Verschönerung des Brustwarzenvorhofs

helle Brustwarze

vorher

Verschönerung des Brustwarzenvorhofs

Brustwarzenvorhof nachher

nachher