Schöne Augenbrauen in jedem Alter
Juli 11, 2017
Mini tattoo weiß
Mini Tattoos – der Trend in weiß
August 9, 2017
Show all

Hautverjüngung mit Mandelsäure (Alphapeel)

In meinem letzten Artikel über Hautverjüngung und -straffung ohne OP habe ich Euch erzählt, dass ich mich seit längerem mit diesem Thema intensiv beschäftige. Mittlerweile habe ich in den vergangenen Wochen an wirklich informativen Workshops teilgenommen.  An diesen wurde nicht nur Theorie, sondern auch Praxis gelehrt. Ich kann nur sagen: Ich bin mehr als beeindruckt, was man heutzutage für sensationelle Ergebnisse mit den richtigen Geräten und Produkten erreichen kann.

An den Seminaren sind auch Mediziner und Pharmakologen anwesend. Denn es hat sich doch mittlerweile einiges in der Behandlungsweise der verschiedenen Hauterkrankungen und dem Alterungsprozess der Haut geändert. Früher war die Devise „viel hilft viel“. Heute weiß man, dass die „weniger ist mehr“ Methode eindeutig bessere Ergebnisse erzielt. Vor allem jedoch kommt es auf die Qualität der Wirkstoffe und deren richtige Anwendung an.

Der ein oder andere wird es kennen – das Fruchtsäurepeeling. Auch TCA, Retinolsäure oder Phenolpeeling war in aller Munde. Voraussetzung ist meist, dass diese chemischen Peelings unter Vollnarkose und nur vom Arzt durchgeführt werden. Diese angeblich hautverjüngenden Methoden werden immer noch angewendet. Doch kaum einer weiß, dass man seine natürliche Hautbarriere für immer ruiniert.

Man hat keinen natürlichen Sonnenschutz mehr und muss ein Leben lang Sonnencremes mit hohen SF verwenden. Doch das ist noch das geringere Übel. Eine falsche Dosierung kann zu Verbrennungen, dauerhaften Erythem, Ödemen und Blasenbildung führen. Da diese agressiven Peelings tief in die Hautschichten eindringen, können Vernarbungen, Infektionen, Verlust der Hautbarriere, allergische Reaktionen uvm. entstehen.

Aufgrund dieser Vielzahl an Risiken, habe ich mich nie getraut, ein solches Peeling an mir durchführen zu lassen. Erst seit den Schulungen von Biotec, habe ich es gewagt. Die Referenten sind Chemiker oder Pharmazeuten und haben die Produkte selbst entwickelt. Sie wurden speziell für medizinische Zwecke hergestellt. So auch die Mandelsäure. Sie hat antibakterielle Eigenschaften und wird bereits zur Behandlung von Darminfektionen und bei Entzündungen durch Pilze und Bakterien angewendet. Zudem hat sie krampflösende Eigenschaften und hindert das Wachstum von Krebszellen.

In der Dermatologie wird die Mandelsäure als Peeling verwendet. Sie zählt zu den sanften chemischen Peelings und ist multifunktional. Sie hat schnelle Peelingeigenschaften, löst Desmosomen auf, mildert Altersflecken und Hyperpigmentierung, reduziert Falten und wirkt antibakteriell bei Akne. Dank der antientzündlichen Eigenschaften kann Mandelsäure sehr gut bei Rosacea angwendet werden.

Was mich beeindruckt hat, ist der sofortige und sichtbare Vorher-Nachher Effekt. Auf den Bildern seht Ihr das tolle Ergebnis nach einer Behandlung.

Zornesfalte wegbügeln

Stirn mit einer ausgeprägten Zornesfalte vor der Behandlung mit Alphapeel.

glatte stirn

Stirn nach der Behandlung. Eine deutliche Reduzierung der Faltentiefe. Die Haut sieht glatt und rosig aus.

 

Falten am Auge

Vor der Behandlung. Die feinen Fältchen um das Auge kann man deutlich erkennen.

Nach der Behandlung sind die Fältchen deutlich kleiner und flacher. Das Hautbild ist feinporiger und rosig. Das Gesicht wirkt wieder jung und frisch.

Zu einer Alphapeelbehandlung gehören:

  • vorherige Tiefenreinigung
  • mechanisches Feinpeeling
  • Anwendung der Mandelsäure
  • Neutralisierung
  • eine hautverjüngende und revitalisierende Maske
  • Abschlussbehandlung

 

Gönnt Euch eine Stunde Entspannung und staunt, wie schön und jugendlich Eure Haut beim Verlassen meiner Praxis geworden ist.

Bei Fragen stehe ich Euch jederzeit zur Verfügung!

Eure Denise

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Comments

  1. Muss man dafür eine Schulung haben um damit zuarbeiten?
    L.g.Astrid Gerlach

  2. Tom Vogt sagt:

    Bei so einer Hautverjüngnung stelle ich mir immer wieder die Frage wie das genau angestellt wird diese kleinen Falten weg zu kriegen. Aber ja es gibt ja für fast alles Mittel und Wege. Vielleicht lasse ich bei mir auch auch mal ein Fruchtsäurepeeling machen.

    • Lieber Herr Vogt,

      vielen Dank für Ihre Frage. Durch die sanfte Reinigung und das Peeling werden die Bindungen der toten Zellen gelöst. So ensteht Platz für neue Zellen der Epidermis, gleichzeitig wird die Kollagenproduktion in der Dermis stimuliert. Zudem hat die Mandelsäure antientzündliche Eigenschaften. Der pH Wert der Haut stabilisiert sich, die Haut ist wieder gut durchblutet und durch die hydratisierende Wirkung ist die Haut gut durchfeuchtet. Dies führt zur sofortigen Reduktion kleinster Falten. Die Kollagensynthese und die Erneuerung von epidermalen Zellen wird angeregt, so dass sich das Hautbild in den nächsten Tagen und Wochen weiterhin verbessert. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
      Ihre Denise Klassert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.